fullscreen image gallery joomla


Herzlich Willkommen auf unseren Internetseiten!


Die Kreishandwerkerschaft Lübeck betreut die ca. 700 Betriebe, die den Innungen des Bezirks angehören.

Im Wesentlichen besteht die Aufgabe der Kreishandwerkerschaft darin, die Interessen des selbständigen Handwerks und die gemeinsamen Belange der Handwerksinnungen ihres Bezirks zu vertreten.

 Wir machen uns politisch für Sie stark.
 Wir kämpfen gegen die Schattenwirtschaft.
 Wir vertreten Ihr Recht.
Wir übernehmen für Sie Inkasso- und Wettbewerbsverfahren.
Wir informieren Sie über neue Entwicklungen.
Wir beraten Sie in Wirtschaft, Recht und Umweltschutz.
Wir kümmern uns um Tarifverträge.
Wir sind immer für Sie da.

Coronavirus Update!

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Innungsmitglieder,

aufgrund der aktuellen Situation sind auch wir als Körperschaft des öffentlichen
Rechts angehalten den persönlichen Kontakt so gering wie möglich zu halten
und damit eine Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Werfen Sie abzugebende Unterlagen bitte – wenn möglich – in den Briefkasten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass auch wir unseren Beitrag leisten möchten,
um den persönlichen Kontakt in dieser Zeit so gering wie möglich zu halten.

Sollten Sie AU, SP GAP, Feinstaub-Siegel und Plaketten benötigen, geben Sie uns
Ihre Bestellung bitte telefonisch 0451 38959-01 auf oder senden Sie uns eine Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Plaketten können nach Bestätigung abgeholt werden.

Um die Infektionskette des Coronavirus weiter einzudämmen, hat die Landesregierung entschieden, dass Schulen und Kitas ab Montag, 16. März, geschlossen bleiben. Die aktuelle Lage hat auch Auswirkungen auf Lehrgänge und Veranstaltungen der Kreishandwerkerschaft Lübeck und der ihr angeschlossenen Innungen.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne unter den bekannten Telefonnummern
an oder senden Sie uns eine E-Mail an die bekannten E-Mail-Adressen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihre Kreishandwerkerschaft Lübeck

 

 


+++ WICHTIGE INFORMATIONEN +++ Corona


INFEKTIONEN MIT SARS-COV-2 IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Stand in den Kreisen und Kreisfreien Städten | Stichtag 16.11.2020 - PDF


Informationen vom "DAS Handwerk"

Aktuelle Informationen zu Corona 17.11.2020 - PDF



Informationen vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Information Projektmanagementbüro Überbrückungshilfe Schleswig-Holstein 16.11.2020 - PDF


Informationen Bundeskanzlerin am 16. November 2020

Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 16. November 2020
 - PDF

 

Informationen Handwerkskammer Lübeck 26.11.2020

Sehr geehrte Mitglieder der Handwerkskammer Lübeck,

ab sofort können die Anträge auf Novemberhilfe gestellt werden. Darüber sowie auf weitere aktuelle Themen wie den gestrigen Bund-Länder-Beschluss möchten wir Sie gerne im nachfolgenden Newsletter informieren.

Bund-Länder-Beschluss vom 25. November 2020
Bund und Länder haben für die Zeit ab 30. November weitere Maßnahmen für den Teil-Lockdown beschlossen, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Wie der Presse und einem facebook-Post des Ministerpräsidenten zu entnehmen ist, will Schleswig-Holstein dabei zum Teil einen Sonderweg gehen. Wir können Ihnen zurzeit keine belastbare Aussage zu den Plänen geben (insbesondere zu Kosmetikstudios), da mit der Veröffentlichung des Verordnungstextes erst am Wochenende zu rechnen ist. Sobald uns Konkretes bekannt ist, informieren wir Sie auf unserer Themenseite zu den Landesregelungen.
Mehr lesen:
www.hwk-luebeck.de/presse-medien/corona-landesregelungen.html

Anträge auf Novemberhilfe ab sofort möglich
Von den derzeit angeordneten Schließungen direkt und indirekt betroffene Betriebe werden durch die Novemberhilfe des Bundes unterstützt. Anträge dafür können ab sofort gestellt werden. Die Handwerksorganisation hatte sich im Vorfeld erfolgreich dafür eingesetzt, dass die Gastronomiebereiche der Lebensmittelhandwerke als direkt betroffen gelten.
Mehr lesen:
www.hwk-luebeck.de/corona-finanzielle-hilfen

Antragsfrist für Überbrückungshilfe II bis zum 31. Januar 2021 verlängert
Die Antragsfrist für die Überbrückungshilfe II, in deren Rahmen von der Corona-Pandemie betroffene Betriebe Zuschüsse des Bundes für Umsatzausfälle im Zeitraum September bis Dezember 2020 erhalten können, wird um einen Monat bis zum 31. Januar 2021 verlängert.
Mehr lesen:
www.hwk-luebeck.de/corona-finanzielle-hilfen

Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen
Betriebe, die vom aktuellen Teil-Shutdown betroffen sind, können vom 2. November bis 31. Januar 2021 von den Krankenkassen eine erleichterte Stundungsmöglichkeit der Sozialversicherungsbeiträge beantragen.
Mehr lesen:
www.hwk-luebeck.de/corona-finanzielle-hilfen

Anhörung im Landtags-Wirtschaftsausschuss: Interessenvertretung für das Handwerk
Die Handwerkskammern Flensburg und Lübeck haben am 25. November 2020 die Interessen des Handwerks in eine Anhörung des Landtags-Wirtschaftsausschusses zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise eingebracht. Hierbei haben wir u.a. auf die notwendige Berücksichtigung der Gastronomiebereiche aller Lebensmittelhandwerke als direkt Betroffene im Rahmen der Novemberhilfe hingewiesen, auf die Erweiterung der Finanzhilfen für indirekt vom Teil-Lockdown betroffene Betriebe gedrungen sowie eine Öffnungsperspektive für das Kosmetikgewerbe gefordert.

Immer auf dem Laufenden

1.            Infoticker: www.hwk-luebeck.de/corona-aktuelles
2.            Facebook: www.facebook.com/hwkluebeck
3.            Twitter: www.twitter.com/PR_hwk_luebeck

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Stärke und bleiben Sie gesund!

Ihre
Handwerkskammer Lübeck




 +++ WICHTIGE INFORMATIONEN +++ Corona

 









    Meistervorbereitungslehrgänge                

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok