Presseinformation zur zentralen Einschreibungsfeier des Lübecker Handwerks am 17.11.2016 in der Lübecker Hansehalle

zentrale EinschreibungsfeierAm Donnerstag, den 17.11.2016, trugen sich 380 junge Auszubildende aus insgesamt 16 Innungen symbolisch in die Lehrlingslisten ihrer Innungen, unter den Augen ihrer Obermeister bzw. Obermeisterinnen und den anwesenden Lehrlingswarten, ein.

Insgesamt nahmen rund 900 Personen an dieser Veranstaltung in der Lübecker Hansehalle  an der Lohmühle teil.

Mit der Eintragung in die Lehrlingsrollen begannen früher die Lehrverhältnisse im Handwerk, die dann nach bestandener Gesellenprüfung mit der jeweiligen Freisprechung durch die Obermeister der Handwerksinnungen endeten.

Wie in den letzten Jahren hatten die Auszubildenden auch dieses Jahr wieder die Gelegenheit, sich für das Lübecker Handwerk in die Innungslisten einzutragen.

Die Veranstaltung begann mit dem gemeinsamen Einzug aller Auszubildenden in die Hansehalle. Es folgte die Begrüßung aller Anwesenden durch den Kreishandwerksmeister Carsten Groth. Dieser beglückwünschte die neuen Lehrlinge des Handwerks zu ihrer Beruswahl. Die Familie des Lübecker Handwerks mit ihren mittelständischen Betrieben wird in den kommenden 3 Jahren dafür sorgens das die jungen Frauen und Männer eine fundierte fachliche Ausbildung bekommen. Nach den Worten von Kreishandwerksmeister Groth macht es immer wieder Spaß zu sehen was Handwerker mit ihren Händen in Lübeck erschaffen. Egal ob es nun die Maurer, die Tischler, die  Maler, die Friseure, die Bäcker oder aber die Zimmermänner sind,
überall ist in dieser Stadt das Handwerk. Natürlich sind die Handwerksbetriebe in der Stadt auch der größte Ausbilder. Nirgendwo gibt es mehr Ausbildungsplätze und Chancen für die jungen Menschen als im Handwerk.

Nach der Begrüßung folgen die Grußworte des Vizepräsidenten der Handwerkskammer Lübeck, Ralf Stamer.

Der Vizepräsident erläutert den Auszubildenden und den anwesenden Gästen aus Politik, Handel, Banken und Versicherungen die Rolle und Bedeutung einer Handwerkskammer. Das organisierte Handwerk ist in Deutschland ohne Innungen, Kreishandwerkerschaften und die Handwerkskammer nicht denkbar. Ein System das sich seit Jahrzehnten bewährt hat und uns ganz Europa beneidet.


Den Festvortrag hält in diesem Jahr Frau Kathrin Weiher, Senatorin für Kultur und Bildung.

In ihrer Festansprache ging die Senatorin auf die Historie des Handwerks und der ehemaligen Zünfte ein. Die Bedeutung der Innungen ist auch in der heutigen Zeit immer noch sehr wichtig. Die im Mittelstand anzutreffenden Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister sind eine Säule unser Wirtschaft. Sie bilden ein Zentrum der Wirtschaftskraft des Landes Schleswig – Holstein. Die Senatorin dankte noch einmal den Ausbilderinnen und Ausbildern sowie den Betriebsinhabern für die hervorragende Leistung bei der Ausbildung der jungen Menschen in Lübeck. Ohne das Handwerk hätten viele Schulabgängerinnen und Schulabgänger keine Ausbildungsperspektive.

Die Einschreibung selbst wird durch Herrn Michael Starbusch, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Lübeck, geleitet.

Für die musikalische Begleitung der Veranstaltung sorgt die Big Band der Oberschule zum Dom unter der Leitung von Herrn Handtke.

IMG_0537.JPGIMG_0541.JPGIMG_0550.JPGIMG_0556.JPGIMG_0561.JPG


Lübecker Kreishandwerksmeister Carsten Groth im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft Lübeck hat am Dienstag, den 15.11.2016, in der Handwerkskammer Lübeck, ihren neuen Vorstand für die kommenden 5 Jahre gewählt.

Die Vertreter der 18 Lübecker Innungen, die rund 700 Betriebe in der Hansestadt vertreten, bestätigten Kreishandwerksmeister Carsten Groth einstimmig im Amt.

Wiedergewählt wurde auch die stellvertretende Kreishandwerksmeisterin Christina Wichelmann – Meyer.

Als Beisitzer werden auch zukünftig Gerd Böckenhauer, Peter Czudaj und Maren Evers-Knoop den Vorstand der Kreishandwerkerschaft komplettieren.  

Nach dem altersbedingten Ausscheiden von Manfred Roese wird dem Vorstand der Kreishandwerkerschaft zukünftig auch  Arne Peters angehören.

Die Mitgliederversammlung beschloss außerdem im kommenden Jahr eine eigene Kampagne zur Werbung vom Handwerkernachwuchs für die Abschlussklassen der allgemeinbildenden Schulen in Lübeck zu planen. Diese Kampagne hat zum Ziel den jugendlichen die Chancen und Möglichkeiten einer Ausbildung im Handwerk zu verdeutlichen.

Aufatmen nach Aus für Tourismusabgabe Bericht

Aufatmen nach Aus für Tourismusabgabe
Bericht LN 1.10.2015 Link PDF

Landesinnung spricht 14 Auszubildende frei!

 Landesinnung spricht 14 Auszubildende frei!In Anwesenheit der Lübecker Stadtpräsidentin, Gabriele Schopenhauer, wurden am
Sonnabend, den 27. August 2016, in den Räumen der Handwerkskammer Lübeck die neuen Gesellinnen von der Obermeisterin Angela Ziemer freigesprochen.

Die Stadtpräsidentin unterstrich in ihrer Rede noch einmal die hohe Qualität der
handwerklichen Fähigkeiten der Junggesellinnen. Dies sei schon an der Aufmachung und auch Herstellung der jeweiligen Gesellenstücke zu erkennen, die die ehemaligen Auszubildenden in einer eigenen Modenschau den 50 Gästen der Veranstaltung präsentierten. Vor allem die Kunst der Maß- und Änderungsschneider passgenaue und individuelle Kleiderstücke zur höchsten Kundenzufriedenheit anzufertigen wurde von der Stadtpräsidentin ausdrücklich gelobt. Dazu gehört ggf. auch das kaschieren von körperlichen Unzulänglichkeiten. Dies sei eben bei der Mode von der Stange nicht möglich. Dank auch von der Hansestadt Lübeck für die Ausbildungsleistung des Handwerks allgemein.

Obermeisterin Ziemer sprach dann die neuen Gesellinnen mit drei Hammerschlägen formal von der Ausbildung bei geöffneter Lade frei. Auch sie wies in ihrer Rede noch einmal auf die Weiterbildungsmöglichkeiten der neuen Gesellinnen hin. Die Ausbildung zur Meisterin hat noch keiner bereut.

Als erste Landessiegerin wurde Lilian Adam ausgezeichnet. Zweite Landessiegerin ist Hanna-Theresa Debusson. Der Titel der dritten Landessiegerin fiel an Ann-Kristin Dawid.

Freigesprochen wurden Lilian Adam und Hanna-Theresa Debusson (Iris Reiche), Ann-Kristin Dawid (ModeCreation, Inh. Maren Peemöller), Swantje Gramentz, Lena Wendt und Jana Johannsen (Theodor-Schäfer-Berfusbildungswerk), Lea Medelnik (Gitta Medelnik GbR), Ann-Kathrin Pleiter (Monika Beckhaus), Meike Prill (Angela Ziemer), Janett Groß und Elisa Ressel (Textil-Service Mecklenburg), Nazli Nur Güler (Mehmet Dereli), Rabia-Mihriban Mutlu (Fahriz Yücel) sowie Anna-Lena Splittberger-Könitz (Ahrens-Textil-Service GmbH).

Quelle: Lübecker Nachrichten 30.08.2016 -   PDF LINK

Mechaniker-Innung für den Handwerkskammerbezirk Lübeck wählt neuen Vorstand

Mechaniker-Innung für den Handwerkskammerbezirk Lübeck wählt neuen Vorstand
Am Mittwoch, den 17.02.2016, fand die Mitgliederversammlung der Mechaniker-Innung für den Handwerkskammerbezirk Lübeck statt.

In der Versammlung wurde ein neuer Vorstand für die nächsten 5 Jahre gewählt. Herr Frank Drescher (Laufrad Lübeck GmbH) wurde mehrheitlich zum neuen Obermeister der Innung gewählt.

Als Ehrenobermeister wurde Klaus Fischer (Zweirad-Wöltjen) einstimmig gewählt.

Der neue Obermeister Frank Drescher wies auf die Verdienste des Ehrenobermeisters Fischer in seiner jahrzehnte langen, ehrenamtlichen Tätigkeit hin.

Neuer Stellvertretender Obermeister wurde Herr Klaus-Dieter Martens (World of Bikes). Komplett wird der Vorstand durch Herrn Thorsten Windmüller (Timmermann & Windmüller GbR) und Herrn Alexander Wustrack (Radhaus Beitsch).

Der neue Rechnungs- und Kassenprüfungsausschuss setzt sich aus Herrn Holger Gehrmann (Fahrradwerkstatt der Vorwerker Diakonie gGmbH), Herrn Oliver Spohr (Spohr Bikes) und Herrn Stefan Bieganski (Fahrrad Sellmann) zusammen.

Die Innung und ihre Betriebe werden sich auch zukünftig bei der Integration von Flüchtlingen in Lübeck und Umgebung engagieren.   

Dachdecker-Innung für die Kreise Lübeck und Ostholstein wählt neuen Obermeister und Vorstand

Dachdecker-Innung für die Kreise Lübeck und Ostholstein wählt neuen Obermeister und Vorstand
Am Mittwoch, den 16.03.2016 wurden in der gut besuchten Mitgliederversammlung der Dachdecker-Innung für die Kreise Lübeck und Ostholstein der Vorstand und die Ausschüsse neu gewählt.

Zum neuen Obermeister der Innung wurde Dachdeckermeister Helge Schönfelder mehrheitlich gewählt, der als Nachfolger von Dachdeckermeister Jürgen Isler das Amt antritt.

Sein Stellvertreter ist zukünftig Dachdeckermeister Marcus Koenig. Als weitere Mitglieder des Vorstandes stehen ihm zukünftig Dachdeckermeister Patrick Klüver als Beisitzer und Dachdeckermeister Klaus Pirch als Lehrlingswart zur Verfügung. Die Position des Kassenführers hat zukünftig Dachdeckermeister Torsten Gohlke und die des Schriftführers Dachdeckermeister Karsten Barduhn inne.

Der neue Rechnungs- und Kassenprüfungsausschuss setzt sich aus Dachdeckermeister Heiko Muuss, Dachdeckermeister Thomas Timmermann und Dachdeckermeisterin Katrin Jacobs zusammen.

Der neue Vorsitzende des Ausschusses für die Lehrlingsausbildung ist der Lehrlingswart Klaus Pirch. Seine Beisitzer sind Dachdeckermeisterin Christina Gehlsdorf und Dachdeckermeister Jacob Richter.

Die neue Vorsitzende des Ausschusses für Lehrlingsstreitigkeiten ist Rechtsanwältin Juliane Deecke. Der stellvertretende Vorsitzende ist Rechtsanwalt Wolfram Becher. Dachdeckermeister Michael Stadler und Dachdeckermeister Andreas Löwe komplettieren den Ausschuss.

Neuwahlen des Innungsvorstandes der Elektro-Innung Lübeck und Ehrung mit Goldenen Meisterbrief

Neuwahlen des Innungsvorstandes der Elektro-Innung Lübeck und Ehrung mit Goldenen Meisterbrief
Am Donnerstag, den 24.03.2016 wurden in der gut besuchten Mitgliederversammlung der Elektro-Innung Lübeck der Vorstand und die Ausschüsse neu gewählt. Zudem gab es eine Wahl zum Ehrenobermeister und eine Vergabe des Goldenen Meisterbriefes.

Zum neuen Obermeister wurde Elektromeister Meik Barra (Barra Sicherheitstechnik) gewählt, der nun als Nachfolger von Elektromeister Peter Bode (Habotec Intelligente Elektro- und Gebäudesystemtechnik GmbH) das Amt antritt.

Als Dank für seine jahrelange Arbeit als Innungsobermeister wurde Peter Bode einstimmig zum Ehrenobermeister der Innung gewählt.

Erneut zum stellvertretenden Obermeister wurde Elektromeister Mario Mandelkau (Elektro-Mandelkau) gewählt. Komplett wird der neue Vorstand durch den Kassenführer Elektromeister Thomas Schlieter (BLITZ-Elektroanlagen GmbH), den Lehrlingswart Elektromeister Joachim Kegel (Haaker Elektrotechnik GmbH), den Beisitzer Elektromeister Jörg Andersen (Andersen Elektrotechnik) und der Beisitzerin Sabine Bluhm (Elektro-Gerth GmbH).

Der neue Rechnungs- und Kassenprüfungsausschuss setzt sich aus Matthias Robrahn (Robrahn Elektrotechnik GmbH & Co. KG), Marcus Groß (BG Elektrotechnik UG & Co. KG), Dieter Thiel, Stefan Rietzke (Elektro-Landgraf e. K.) zusammen.

Neuer Vorsitzender des Ausschusses für die Lehrlingsausbildung ist Lehrlingswart Joachim Kegel. Sein Stellvertreter ist Fikri Dogan (Elektro-Nord). Weitere Beisitzer des Ausschusses sind Jörg Andersen, Marcus Groß, Kai Dittfeld und Volker Bluhm.

Ein weiteres Highlight der Mitgliederversammlung war die Vergabe des Goldenen Meisterbriefes. Dieter Thiel hat seine Meisterprüfung am 18.11.1965 abgelegt. Nach 51 Jahren überreichte ihm Ehrenobermeister Peter Bode den Goldenen Meisterbrief.

Innung trifft sich zur Frühjahrs-Mitgliederversammlung


Fast 50 Mitgliedsbetriebe der Innung für das Kraftfahrzeug-Handwerk Lübeck trafen sich am 13.04.2016 zur Frühjahrsversammlung in den Werkstatträumen der Emil-Possehl-Schule Lübeck.

Das neue Konzept für die Werbebroschüre „Hands up“ zur Ausbildung im Handwerk wurde von Frau Clasen und Herrn Dorbrandt ausführlich vorgestellt. Diese Broschüre wird zukünftig in den Abschlussklassen der allgemeinbildenden Schulen zum Einsatz kommen. Die jeweiligen Handwerksinnungen stellen sich in dieser Zeitung detailliert vor und geben Tipps zur möglichen Berufswahl. Innungsbetriebe können mit Kleinanzeigen auf die Möglichkeit der Ausbildung in der eigenen Firma hinweisen.

Die Mentoren SH stellten die Unterstützungsmöglichkeiten bei Betriebsübergängen in kleineren betrieben im Kfz-Gewerbe vor.

Abgeschlossen wurden die Fachvorträge durch eine Übersicht über die zukünftige IP-Telefontechnik, speziell in zukünftigen Kraftfahrzeugen. Dieser Vortrag wurde von einem Vertreter der deutschen Telekom gehalten.

Im Anschluss an ein von der Telekom gesponsertes Buffet wählte die Innung noch Vertreter für ihre Fachausschüsse:

Der neue Rechnungs- und Kassenprüfungsausschuss setzt sich aus Michael Petitjean (Autohaus Reköndt), Norbert Nupnau (Schöberl Car Service) und Andreas Didszun (Stadtverkehr Lübeck) zusammen.

Die neue Vorsitzende des Ausschusses für Lehrlingsstreitigkeiten ist Rechtsanwältin Juliane Deecke. Der stellvertretende Vorsitzende ist Rechtsanwalt Wolfram Becher. Andreas Didszun und Frank Sewert (Kfz-Meisterbetrieb) komplettieren den Ausschuss.

Die gemeldeten Teilnehmer für den Gesellenprüfungsausschuss sind zukünftig:

Günter Petritzki, Thorsten Wiechmann, Andreas Didszun, Bernd Lausus, Dieter Mews, Marcus Engler, Matthias Muhlack, Herr Seewald, Günter Uka und Frank Malzahn.

Neuwahlen des Innungsvorstandes der Tischlerinnung Lübeck


Am Donnerstag, den 31.03.2016 wurden in der gut besuchten Mitgliederversammlung der Tischlerinnung Lübeck der Vorstand und die Ausschüsse neu gewählt.

Zum neuen Obermeister wurde Tischlermeister Peter Stamer (Tischlerei Stamer) gewählt, der als Nachfolger von Tischlermeister Gerd Böckenhauer das Amt antritt.

Als Dank für seine jahrelange Arbeit als Innungsobermeister wurde Gerd Böckenhauer einstimmig zum Ehrenobermeister der Tischlerinnung gewählt.

Als stellvertretender Obermeister ist erneut Tischlermeister Ulrich Meißner (Regling GmbH) gewählt worden. Den neuen Vorstand der Innung komplettieren Steven Arps (Arps Möbelwerkstätten), Kai-Michael Schörck (Robert Schörck OHG) und Klaus Wecker.

In den neuen Rechnungs- und Kassenprüfungsausschuss wurden Reiner Judaschke, Jens Grabow-Reuß (Tom’s Design) und Hendrik Seltz einstimmig gewählt.

Neuer Vorsitzender des Ausschusses für die Lehrlingsausbildung ist Lehrlingswart Klaus Wecker. Als sein Stellvertreter wurde Kai-Michael Schörck gewählt. Beisitzer des Ausschusses ist Steven Arps.


Ausbildungsakademie Lübeck startet neue Kurse


Die Ausbildungsakademie Lübeck startet demnächst neue Kurse für Auszubildende, Gesellen und Fachkräfte in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Lübeck

Die Ausbildungsakademie vermittelt in 4-stündigen Workshops und Seminaren Wissen, das weit über das hinaus geht, was man Auszubildender in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb erlernt. Die Seminarteilnehmer bekommen Eindrücke aus anderen Betrieben und Abläufen vermittelt, tauschen sich mit den anderen Teilnehmern aus und verschaffen sich so berufliche Vorteile. Besonders gut geeignet sind diese Seminare auch zur Persönlichen Prüfungsvorbereitung der Auszubildenden.

In den Seminaren erhalten die Teilnehmer gezielte Impulse, Gedankenanstöße und mentale „Adrenalin-Spritzen“, die an der inneren Haltung und Einstellung etwas ändern sollen oder zum persönlichen Wachstum beitragen.


Das neue Seminarangebot für 2016:

12.5.2016 Mentale Prüfungsvorbereitung
2.6.2016 Interkulturelle Kompetenz & Awareness
9.6.2016 Seitenwechsel: Verständnis für unternehmerisches Handeln & Verantwortung
08.09.2016    The Social-Media – Kommunikation für die Ewigkeit
15.9.2016 Die Kunst des Telefonierens
13.10.2016 Gehirngerechtes Lernen erlernen
20.10.2016 Rechnungswesen spielerisch Meistern
10.11.2016 Mentale Prüfungsvorbereitung
17.11.2016    Azubi-Bootcamp – Azubi-Überlebens-Kit

Die Kosten für die Seminare betragen 65,00 € pro Person. Für weitere und detaillierte Informationen besuchen Sie gern unsere Homepage (www.aal-luebeck.de), schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns unter Tel. 0451 38959-01 an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen